Info Menü

Bahn 10 – langes Par 5

Trotz keiner offensichtlichen Schwierigkeiten spielt sich dieses Par 5 nicht ganz so leicht. Im Jahr 2005 wurde in der Mitte der Bahn auf der rechten Seite ein neuer Teich als Wasserspeicher angelegt. Seitdem ist das Ablegen auf der Höhe dieses Teiches doch relativ schwierig. Den meisten Golfern, darunter durchaus auch gute Spieler, bereitet zudem die Länge des Loches in Verbindung mit dem oft einhergehenden Gegenwind Probleme.

Mid-Hcp:

Lange und gerade Schläge braucht man auf dieser Bahn schon, um ein gutes Ergebnis zu erzielen. Beim Ablegen auf dem Fairway sollten Sie den Teich großzügig umspielen. Die Annäherung empfiehlt sich auf der linken Seite des Grüns unterzubringen, da sich auf der rechten Seite noch ein großer Teich befindet. Score zusammenhalten ist hier angesagt.

Low-Hcp:

Longhitter versuchen den Drive auf die Kuppe bei ca. 220m zu spielen. Von dort bietet sich eine gute Chance das Grün mit zwei Schlägen zu erreichen. Aber Vorsicht! Auch sie sollten sich links halten, um das Wasserhindernis auf der rechten Seite zu umgehen. Ein Birdie auf diesem Loch ist auch für sehr gute Spieler ein wirklich guter Score.