Info Menü

Bahn 2 – Par 4

Diese Spielbahn wirkt auf den ersten Blick ebenfalls einfacher, als Sie eigentlich ist. Auf der gesamten rechten Seite lauert eine Ausgrenze. Die linke Seite sollte man ebenfalls meiden, da das Fairway stark nach links abfällt. Ein krummer Stand für den zweiten Schlag verheißt in den meisten Fällen nichts Gutes. Wer das Grün getroffen hat ist hier aufgrund des starken Breaks noch lange nicht mit zwei Putts im Loch. Ein wirklich gutes Golfloch.

Mid-Hcp:
Spieler mit einem durchschnittlichen Handicap sollten versuchen Ihren Drive auf Höhe des Steines auf der rechten Seite zu schlagen. So nehmen Sie das Risiko der Ausgrenze für den Abschlag aus dem Spiel. Ein optimaler zweiter Schlag würde vor den beiden Grünbunkern zum Liegen kommen. Ein kleiner Pitch aufs Grün und zwei Putts wären gut genug fürs Bogey.

Low-Hcp:
Sehr gute Spieler legen hier ein Eisen 2 oder 3 auf die rechte Anhöhe des Fairways. Von dort aus würde vielleicht ein Eisen 8 oder 9 mit einem kleinen Fade ins Grün ausreichen. Aber auch für den Einstelligen gilt mit dem Ball unterhalb des Loches liegen, ansonsten können sich hier wirklich schwere Putts ergeben.