Info Menü

Bahn 7 – Par 3

Trotz der Verlängerung des Herrenabschlags um ca. 12m ist dieses Par 3 nicht unbedingt schwieriger geworden. Die neue, höher gelegene Teebox bietet nun einen verbesserten Blick auf das Grün. Auf halber Strecke zum Grün befindet sich auf der linken Seite der Spielbahn ein idyllischer Teich, der als Unterschlupf und Spielplatz für allerlei Tiere fungiert. Ein tatsächliches Hindernis ist er aber in den wenigsten Fällen.

Mid-Hcp:

Auf diesem Loch gibt es zwei sinnvolle Varianten. Diejenigen, die das Grün mit dem ersten Schlag erreichen können, sollten nur versuchen die beiden Bunker aus dem Spiel zu lassen. Dafür bietet sich hinter dem Grün genügend Spielraum für Fehlschläge. Wer nicht die Länge hat, legt seinen Ball kurz vor den Bunkern ab und pitcht gemütlich auf das Grün. Mit maximal zwei Putts haben Sie das Bogey auch so sicher.

Low-Hcp:

Der Low-Handicapper sollte versuchen die richtige Flugkurve auf die jeweilige Fahnenposition zu spielen. Auch für Ihn gilt: lieber zu lang als zu kurz, da vorne die Bunker lauern. Auf diesem Loch werden übrigens sehr selten Birdies gespielt.