Info Menü

Alternativtext

ACHTUNG! EICHENPROZESSIONSSPINNER

Liebe Mitglieder und Gäste,

nachdem schon im vergangenen Jahr aufgrund der warmen und trockenen Witterung die Entwicklung stark begünstigt wurde, kommt es derzeit nahezu in ganz Deutschland zu einem massiven Auftreten der Raupen des Eichenprozessionsspinners, leider auch auf unserem Golfplatz.

Bitte beachten Sie folgende Vorsichtsmaßnahmen 

- Befallene Bäume meiden, dies betrifft die meisten Eichen auf der Anlage.

- Raupen und Gespinstnester nicht berühren. 

- Bei Kontakt mit Raupenhaaren sobald wie möglich Kleidung wechseln, duschen und Haare waschen. 

- Verschreibungspflichtige kortisonhaltige Salben helfen gegen den Juckreiz.

Im Turnier- und Spielbetrieb: Es ist nicht praktikabel, jeden Bereich um die zahlreichen Eichen auf unserer Anlage zu kennzeichnen oder zu sperren. Daher gilt folgende Regel:

Liegt der Ball im Bereich von befallenen Bäumen, kann auch ohne besondere Kennzeichnung der betroffenen Stellen Erleichterung nach Regel 16.2 (gemäß 16.2b) „Gefährdung durch Tiere“ in Anspruch genommen werden (straflos droppen am nächstgelegenem Punkt außerhalb des Gefahrenbereiches).