Info Menü

Rahmenausschreibung Registrierte Privatrunden (früher EDS) im Golf-Club Coburg Schloss Tambach e.V.

Nenngeld: entfällt ab sofort

Gäste zahlen das jeweils gültiges Greenfee.


Eine Anmeldung vor der Runde ist erforderlich. Sollte das Sekretariat nicht besetzt sein, ist auch eine Anmeldung über den Meldezettel in der Starterhütte, den Marshall, die Golfpro's, den Proshop, bei der Gastronomie sowie per e-mail an info@gc-coburg.de gültig.


1. Geltungsbereich

Diese Rahmenausschreibung gilt für alle Registrierte Privatrunden (RPR) im Golf-Club Coburg Schloss Tambach e.V.

2. Spielform für Registrierte Privatrunden

Zulässige Spielformen sind ausschließlich Einzelzählspiel gem. Regel 3, Zählspiel nach Stableford gemäß Regel 32 oder Zählspiel gegen Par über 9 oder über 18 Löcher. Die Anzahl der nach den geltenden Bedingungen gespielten RPR-Runden ist für die Spieler nicht begrenzt. Neun-Löcher-Runden dürfen jedoch nur einmal täglich vorgabenwirksam gespielt werden. Ein Ergebnis über neun Löcher darf nicht aus einer Runde stammen, die über 18 Löcher gespielt wurde.

3. Spielbedingungen

Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln des Deutschen Golf Verbands („DGV“) in der am Tag des Wettspiels geltenden Fassung (einschließlich Amateurstatut) mit örtlich geltenden Platzregeln. Das Wettspiel wird nach dem World Handicap System ausgerichtet. Es gelten zusätzlich die Bestimmungen der Spiel- und Wettspielordnung des Golf-Club Coburg Schloss Tambach e.V. in der am Tag der RPR gültigen Fassung. Gespielt werden darf nur, wenn vorgabewirksame Platzbedingungen vorliegen.

Im Rahmen eines nicht vorgabenwirksamen Wettspiels kann keine RPR-Runde gespielt werden.

Die Benutzung von GPS- und anderen Entfernungsmessgeräten ist gestattet. Die Spieler einer registrierte Privatrunden haben sich dem Spielbetrieb auf dem Platz anzupassen, ein ausdrückliches Recht zu Durchspielen besteht nicht.

4. Spielberechtigung

RPR können von allen Spielern mit einem aktuellen Heimatclub gespielt werden. Die erstmalige Erspielung eines HCP-Index kann jedoch nur in einem handicaprelevanten Turnier erfolgen. 

5. Anmeldung

Damit eine RPR-Runde gültig wird, muss sie vor Antritt angemeldet werden. Dies kann persönlich im Clubsekretariat oder durch Ausfüllen und Einwerfen eines Meldezettels an der Starterhütte erfolgen. Die Meldezettel für RPR-Runden liegen am Tee 1 in der Starterhütte aus. Die Anmeldung kann auch über den Marshall, den Proshop, die Gastronomie oder bei den Golfpro's erfolgen.

    Hierzu sind folgende Daten auf dem Anmeldezettel auszufüllen bzw. mitzuteilen:

    • Datum der Runde
    • Uhrzeit der Anmeldung
    • Name des Spielers
    • Name des Zählers
    • Anzahl der zu spielenden Löcher

    6. Meldegebühr

    Eine Meldegebühr wird nicht erhoben. Kostenpflichtig ist eine RPR-Runde dann, wenn vom Golf-Club ein Turnier angelegt wird, Scorekarten ausgedruckt oder eine Turnierauswertung erfolgt. Die Gebühr beträgt pro Spieler dann 10,00 €.

    7. Zähler

    Es können sich Spieler aller Vorgabenklassen gegenseitig zählen. Der Spieler kann auch gleichzeitig der Zähler eines anderen Spielers sein.

    Ein Golf-Professional darf nicht Zähler in einer RPR-Runde sein.

    Anmerkung: Es wird begrüßt, wenn RPR-Runden von Kindern und Jugendlichen durch Erwachsene als Zähler begleitet werden.

    8. Spielleitung

    Spielleitung sind die Mitglieder des Spielausschusses.

    9. Abgabe der Zählkarte

    Die Zählkarte ist unverzüglich nach Beendigung der RPR im Clubsekretariat abzugeben oder den Biefkasten einzuwerfen, nachdem der Zähler sie unterschrieben und der Spieler sie gegengezeichnet hat. Sollte die Scorekarte nicht oder fehlerhaft eingereicht worden sein oder gegen die Golfregeln verstoßen werden, wird die registrierte Privatrunde des/der SpielerIn als „DQ“1 , „NRa“2 oder „NRo“3 bewertet.

    Unterschiede 9 und 18 Löcher: 

    DQ 9 Loch - Disqualifikation mit anerkanntem Grund: Das Ergebnis wird nicht gewertet. DQ 9 Loch - Disqualifikation mit anerkanntem Grund: Die gespielten Löcher werden gewertet wie gespielt und die nicht gespielten Löcher werden nach der Tabelle unter Regel 3.2 mit Netto-Pars zu einer Runde von 18 Löchern ergänzt.

    NRa 9 Loch - No Return mit anerkanntem Grund. Das Ergebnis wird nicht gewertet. NRa 18 Loch - No Return mit anerkanntem Grund:  Die gespielten Löcher werden gewertet wie gespielt und die nicht gespielten werden nach der Tabelle unter Regel 3.2 mit Netto-Pars zu einer Runde von 18 Löchern ergänzt.
    NRo 9 Loch - No Return ohne anerkannten Grund: Das Ergebnis wird nicht gewertet. Die Spielleitung darf stattdessen einen Penalty Score eintragen. NRo 18 Loch - No Return ohne anerkannten Grund: Die gespielten Löcher werden gewertet wie gespielt und die nicht gespielten Löcher werden mit Netto-Doppelbogeys zu einer Runde von 18 Löchern ergänzt.

    11. Veröffentlichung und Übermittlung personenbezogener Daten

    Mit der Meldung zu einer registrierten Privatrunde erklärt sich der Spieler damit einverstanden, dass im Zusammenhang mit der Einstellung und Verarbeitung des Ergebnisses durch den Club personenbezogene Daten des Spielers (insbesondere Name, Vorgabe und Startzeit) veröffentlicht und an den DGV (DGV-Intranet; mygolf.de) übermittelt werden.

    12. Änderungsvorbehalt

    Änderungen der Ausschreibung sind in begründeten Fällen zulässig.  

    13. Inkrafttreten

    Diese Rahmenausschreibung tritt mit sofortiger Wirkung in Kraft und ersetzt alle früheren Rahmenausschreibungen für Extra Day Scores des Golf-Club Coburg Schloss Tambach e.V.

    Weitramsdorf, 17.03.2021

    Der Spielausschuss