Info Menü

Vierer Clubmeisterschaften

Wann: Samstag, 29.08.2020

Modus:

Ausschreibung:

Meldeschluss: Freitag, 28.08.202009:00 Uhr

Meldegebühr: Kein Startgeld

Teilnahmeberechtigt: Mitglieder des GC Coburg mit Heimatclub Coburg  Hcp-Kl. 1 – 5(bis DGV Stammvorgabe -36)

Teilnehmerbegrenzung: Keine

Start:1. Runde: ab 8.00 Uhr, 2. Runde: direkt im Anschluss an Runde 1, 3. Runde: 20 min. nach Ende der 2. Runde

Alle Runden nach DGV-Stvg.

Austragung: Wettspiel über 27 Löcher:

1. Vierball Zählspiel über 9 Löcher (Regel 31) Bahn 1-9

2. (Klassischer) Vierer über 9 Löcher Bahn 1-9

3. Vierer mit Auswahltreibschlag über 9 Löcher Bahn 10-18

Das Turnier ist nicht vorgabenwirksam.

Abschläge: Herren: gelb / Damen: rot

Siegerehrung: Nach Abschluss der 3. Runde

Preise: Vierer Clubmeister ist das Paar mit dem besten Bruttoergebnis über 27 Loch.

1.+2. Netto für die Paare mit dem besten Nettoergebnis über 27 Loch.

Allgemeines: Ergänzend gilt die Spiel- und Wettspielordnung sowie die Rahmenausschreibung des Golfclubs Coburg Schloss Tambach e.V. (Regel 3.9 der Spiel- und Wettspielordnung des Golfclub Coburgs kommt in diesem Wettspiel nicht zur Anwendung).

Datenschutzverordnung: Es wird darauf hingewiesen, dass zum Zwecke der Darstellung der Veranstaltung Fotos sowie Filmausschnitte erstellt werden, die auf den vomGC Coburg betriebenen Website und in Social Media-Kanälen wie in allfälligen Printmedien veröffentlicht werden können. Mit der Teilnahme an dieser Veranstaltung stimmen Sie der Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. A DSGVO zu.

Erläuterungen:

Vierball-Zählspiel: Es spielen zwei Bewerber als Partner je ihren eigenen Ball.

Schlaganzahl für das Loch ist die niedrigere Brutto-Schlaganzahl der Partner.

Spielt einer der beiden Partner das Loch nicht zu Ende, so ist das straflos.

Im Vierball-Zählspiel gelten die Golfregeln, soweit sie nicht mit den Sonderregeln aus

REGEL 31 in Widerspruch stehen.

Für die Nettowertung spielt jeder Spieler mit der ¾ Vorgabe seines jeweiligen Handicaps (Spielvorgabe).

Nach jedem Loch werden alle 4 Ergebnisse eingetragen und das jeweils bessere

Nettoergebnis wird gewertet. Kann ein Spieler das Nettoergebnis seines Partners nicht

mehr unterbieten, sollte er seinen Ball aufnehmen, um das Spiel nicht unnötig zu

verzögern.

Beispiel: Ein Partner locht ein zur NETTO-Vier und sein Team-Partner hätte noch einen

Putt zur NETTO-Fünf oder -Sechs, dann sollte der Ball aufgehoben werden.

Die zu wertenden Gesamt-Nettoschläge nach 9 Löchern werden addiert.

(Klassischer) Vierer:Der klassische Vierer ist ein Zweiball-Wettspiel. Beide Spieler spielen abwechselnd einen Ball. Dabei schlägt ein Spieler von den geraden und ein Spieler von den ungeraden Abschlägen ab.

Vierer mit Auswahltreibschlag:Der Vierer mit Auswahldrive ist ein Zweiball-Wettspiel. Beide Spieler schlagen ab. Ab dann wird mit dem

besseren Abschlag abwechselnd weitergespielt. Es wird also nur ein Ergebnis auf der Scorekarte eingetragen.

Für die Nettowertung ist die Teamspielvorgabe die Addition der Spielvorgaben der beiden Spieler,

wobei die Spielvorgabe des Spielers mit der niedrigeren Spielvorgabe mit 60 % und

des Spielers mit der höheren Spielvorgabe mit 40 % in die Berechnung der

gemeinsamen Vorgabe einfließen.

Für die Nettowertung ist die Teamspielvorgabe die addierte Spielvorgabe der beiden Spieler geteilt durch 2. Das Team hat eine gemeinsame Spielvorgabe.

Vorgabeverteilung für Nettowertung:

Vierball: 9/10der eigenen Spielvorgabe

Vierer mit Auswahltreibschlag: Summe aus 60% (niedrigere) und 40%(höherer) Spielvorgabe

Vierer: 50% + 50%

zurück zur Übersicht

Legende

I

 Information

A

 Anmeldung

E

 Ergebnisliste

S

 Startliste mygolf.de

vo = vorgabewirksam
nv = nicht vorgabew.

Erfahren Sie mehr über die vom DGV definierten Handicapklassen.

mehr…