Turniere

Finale Goldenes Tee – Entscheidung erst an der 18

Thorsten Stünkel und Flo Wachter trafen sich gestern zum Finale des Goldenen Tees. Mit „all square“ gingen die beiden dann an die 18, nachdem sich Flo von vier down wieder hochgearbeitet hatte. Ein harter Kampf um jedes Loch bis zu Schluss.

Lions Cup in Tambach 

„…. eines der schönsten Turniere …“ titulierten die Sieger in der Brutto-Rede und das mit Recht.

Clubmeisterschaft 

Unser Youngster in der Herrenmannschaft, Maximilian Wicklein ist neuer Clubmeister der Herren. Nach 3 x 18 Loch (alle drei unter 80!) setzte er sich mit 4 Schlägen Vorsprung durch. Bei den Damen ist Natalja Roos die Clubmeisterin, denkbar knapp, mit nur einem Schlag Vorsprung.

Bär- und Hasenjagd

Beim letzten Bär und Hase Turnier am Samstag hatten sich 18 Spieler angemeldet. Trotz des regnerischen Wetters, ließen sich die Teilnehmer den Spaß nicht verderben und es kamen alle, wenn auch durchnässt, sicher wieder ins Clubhaus.

Annette und Klaus Kroek wieder beim Audi Quattro Cup vorne

Mit 44 Netto-Punkten holten “die Kroeks” zum Dritten mal den Audi-Quattro-Cup und fahren jetzt zum Deutschland Finale. Nur einen Netto-Punkt dahinter die Familie Fortanier. Auch wenn das Audi Quattro ein reines Netto-Turnier ist, sollen die Brutto-Besten nicht unerwähnt bleiben. Unser Präsident war mit Prof. Dr. Schaller im Team das beste Brutto-Paar mit 26 Brutto-Punkten. Auch der Nearest to the Pin Herren ging an Dr. Andreas Höllein.

Uwe Langenberg erlegt den Bären

Uwe Langenberg war nicht nur in der Brutto-Wertung, sondern auch im Netto auf Platz 1 beim heutigen „Bär und Hase“ Turnier. Nachdem Uwe schon am Vortag beim Mercedes After Work mit einem geteilten ersten Platz glänzte, setzte er heute seine Erfolgsserie fort.

Scroll to Top